Mein Gedicht-Blog

Einsamkeit

Jede Nacht lieg ich wach,
kann nicht schlafen.
Dunkelheit im Zimmer,
die Schatten der Nacht greifen
mit kalten Fingern nach mir.


Einsamkeit
in meinem Herz und auch in meiner Seele
und doch auch ganz viel Liebe für dich.
Doch du bist nicht hier bei mir,
liebst mich nicht mehr.


Bin zwar nicht allein, aber lass mich fallen
in das tiefe dunkle Loch:
SELBSTMITLEID!
Ich will endlich schlafen,
damit es nicht noch schlimmer wird.


Denn ich weiß,
kommt der Morgen wieder,
kehrt auch das positive Denken zurück!


Dann erinnere ich mich daran,
was ich gewonnen habe
und kann wieder glücklich sein.

12.12.06 20:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen