Mein Gedicht-Blog

Archiv

vorbei...

Soviel Kraft hab ich schon geopfert,
So viel Liebe gegeben.
Hab alles getan, was ich konnte!
Wünsche, Träume und Hoffnung gehabt.
Mit allen Mitteln gekämpft.

Meine Sehnsüchte und Träume in einen Menschen gesteckt.
Soviel Tränen hab ich schon vergossen.
So viel Leid, Enttäuschung und Schmerz erlitten.
Nie hab ich betrogen, hab nur mein Bestes getan.

Fehler hingenommen, ausgehalten und verdrängt.
Den Sieg gewünscht und doch verloren.
Ich hatte so viele Erwartungen und doch wurde ich enttäuscht.

Hab Opfer gebracht,
voller Zweifel auf die Gerechtigkeit der Liebe,
gekämpft, geschrien und geweint.
Meine Energie verbraucht.
In Einsamkeit und Frust bin ich versunken.
Die Hoffnung hab ich nie aufgegeben.

So wie ich einen Menschen lieben kann,
hab ich nicht verdient zu leiden.
Ich werde mein Schicksal finden
und all meine Liebe zurückbekommen,
wenn ich die Hoffnung
und die Suche nach dem Menschen nicht aufgebe,
der wirklich meine unendliche Liebe verdient hat.

23.2.08 17:46, kommentieren